Fotoalbum RAD Reichsarbeitsdienst XXII Hessen-Nord & Wehrmacht Heer „Brandenburger“

Tolles Album. Zunächst RAD-Bilder (Spielmannszug) Ausbildung in Deutschland, dann in Frankreich (LAON) 60 Bilder. Darunter Heinkel 111 und Eisenbahngeschütz

Dann 60 Bilder Wehrmacht. Der Obergefreite diente  ab 1941 im Infanterie Ersatz Bataillon 15 (mot.) in Kassel. Dann 10./ LEHR-REGIMENT „Brandenburg“ z.b.V.800 , KAMPFVERBAND „Brandenburg“ , ab 1943 im RESTKOMMANDO „Brandenburg

Hier wurde er bei seinem ersten Einsatz hinter den feindlichen Linien in einem Beutefahrzeug (Willy’s Jeep) beim überfahren einer Mine schwer verwundet(Minensplitter im rechten Unterschenkel). Seine Kameraden brachten ihn in ein deutsches Lazarett. Auf Grund der Verwundung wurde er aus dem Heeresdienst entlassen.

Laut Aussage des Sohnes, ist der im Album abgebildete Beute-Jeep das Fahrzeug mit welchem die Brandenburger hinter den russischen Linien operierten!!!!

Sein Wehrpaß unter WP-1290

-Extrem seltenes Album-

295,00 

Tolles Album. Zunächst RAD-Bilder (Spielmannszug) Ausbildung in Deutschland, dann in Frankreich (LAON) 60 Bilder. Darunter Heinkel 111 und Eisenbahngeschütz

Dann 60 Bilder Wehrmacht. Der Obergefreite diente  ab 1941 im Infanterie Ersatz Bataillon 15 (mot.) in Kassel. Dann 10./ LEHR-REGIMENT „Brandenburg“ z.b.V.800 , KAMPFVERBAND „Brandenburg“ , ab 1943 im RESTKOMMANDO „Brandenburg

Hier wurde er bei seinem ersten Einsatz hinter den feindlichen Linien in einem Beutefahrzeug (Willy’s Jeep) beim überfahren einer Mine schwer verwundet(Minensplitter im rechten Unterschenkel). Seine Kameraden brachten ihn in ein deutsches Lazarett. Auf Grund der Verwundung wurde er aus dem Heeresdienst entlassen.

Laut Aussage des Sohnes, ist der im Album abgebildete Beute-Jeep das Fahrzeug mit welchem die Brandenburger hinter den russischen Linien operierten!!!!

Sein Wehrpaß unter WP-1290

-Extrem seltenes Album-

1 vorrätig

Schreibe einen Kommentar