Erdkampfabzeichen der Luftwaffe OSANG / Dresden !! ARNHEIM Operation Market Garden !!

Getragenes Zinkstück mit aufgenietetem Adler

Stück des Herstellers: G.H. OSANG / DRESDEN.

Ungereinigter Zustand, mit Front Reparatur

-Einmaliges Sammlerstück-

-Kriegsauszeichnung mit bewegender Geschichte-

Der Beliehene nahm an der Abwehr der Operation Market Garden Niederlande / Holland / ARNHEIM teil !!!

Bei diesen schweren Kampfhandlungen sind wohl auch seine gesamten Auszeichnungen schwer beschädigt worden!!(Siehe weitere Artikel aus diesem Nachlass)

Das Stück wurde an Fähnrich Koschner verliehen, welcher zuerst als Fliegerschütze in einer Kampfstaffel verwendung fand. Dann wechselte er zur Flaktruppe und wurde u.a. in ARNHEIM , direkt neben der bekannten Arnheimer Brücke als Zugführer an einem Leitgeschütz eingesetzt. Seine Abteilung erzielte 75 (!!!!!) bestätigte Flugzeugabschüsse. Zum Beleg hier Scans zweier Fotos (welche NICHT zum Angebot gehören) mit seinen angelegten Orden (Die anderen Auszeichnungen in weiteren Angeboten zu finden)

Koschner überlebte den Krieg und ich konnte vor ca. 20 Jahren die  gesamten Auszeichnungen von ihm erwerben.

Erdkampfabzeichen der Luftwaffe

Wenig getragenes Prachtexemplar!

Leider fehlt die Nadel!!!

Spätes Stück des Herstellers: G.H. OSANG / DRESDEN.

Einteilig massiv geprägt.

Seltenes Stück / Tolle Patina

Ungereinigter Zustand

Siehe Weber 1.04 Seite 32

Erdkampfabzeichen der Luftwaffe

Leider bereits VERKAUFT !!

Wenig getragenes Prachtexemplar!

Spätes Stück des Herstellers: G.H. OSANG / DRESDEN.

Einteilig massiv geprägt.

Seltenes Stück, mit Eisennadel

Ungereinigter Zustand

Siehe Weber 1.04 Seite 32

Erdkampfabzeichen der Luftwaffe

Ungetragenes Prachtexemplar!

Feinzink, mit Buntmetallnadel.

Buntmetalladler aufgelegt

1fach vernietet.

Unbekannter Hersteller

Siehe Weber 1.14 Seite 70

Erdkampfabzeichen der Luftwaffe

Ungetragenes Prachtexemplar

3 fach vernietet. Ein Niet „verquetscht“.

Er ist unter dem Adler und wurde nicht fachgerecht in das Nietloch eingeführt.

Eisennadel

Seltener Hersteller

Rudolf Karneth / Gablonz

Siehe Weber 1.07 Seite 42

Verleihungsurkunde Fallschirmjäger Felddivision HG

Leider bereits VERKAUFT !!

Papiernachlass eines Fallschirmjägers, welcher an der französischen Invasionsfront eingesetzt war.

-Urkunde Eisernes Kreuz 2.Klasse als KANONIER in der 1./ Fallschirm Artillerie Regiment 4 (!!!) Oktober 1944 mit Originalunterschrift des Oberstleutnant und Divisionsführer

-Urkunde zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als JÄGER Oktober 1944

-Besitzurkunde zum Erdkampfabzeichen der Luftwaffe Fallschirm Artillerie Regiment 2(!!) September 1944

Zur Historie: Fallsch. Rgt. 2:

Aufgestellt im Februar 1943 bei der 2. Fallschirmjägerdivision. Die I. Abteilung wurde in Brest Mitte September 1944 vernichtet.

Fallsch. Art. Rgt 4:

Aufgestellt im Januar 1944 mit nur einer Abteilung ohne Regimentsstab bei der 4. Fallschirmjäger-Division.  Das so entstandene Regiment wurde der 4. Fallschirmjäger-Division entzogen und fungierte als Heerestruppe in Frankreich. Am 8. Februar 1945 wurde das Regiment aufgelöst.  I. Abteilung wurde zur Fallschirm-Artillerie-Abteilung z.b.V. Hermann Göring.

 

Verleihungsurkunde Fallschirmjäger ITALEN Monte Cassino

Leider bereits VERKAUFT !!

Papiernachlass eines Fallschirmjägers, welcher zunächst in Russland und später an der Italienfront eigesetzt war.

Urkunde Eisernes Kreuz 2.Klasse als Jäger in der 3./ Luftwaffen Feld Bataillon 100 (!!!) Februar 1943 mit Originalunterschrift Generalleutnant KRYSING (Eichenlaubträger!!)

Urkunde zum Erdkampfabzeichen der Luftwaffe (POSTHUM!!) Fallschirm Jäger Regiment 8 April 1944 mit Originalunterschrift Generalleutnant SCHIMPF (Ritterkreuzträger)

Dazu Übersendungsschreiben des Erdkampfabzeichens an die Eltern des Gefallenen.

3 Uniformfotos und Sterbeanzeige

Farbfoto seiner Grabstätte in MONTE CASSINO / Italien !!!

Die Urkunden in schlechtem Zustand, mit Löchlein (Siehe Detailbilder)