Große Urkunde KG 100 Wiking-Geschwader Luftwaffe Norwegen BANAKE 1943

Seltene Banaken-Urkunde an einen Angehörigen des Kampfgeschwader 100

Zunächst Flieger Ausbildungs Regiment 33 in Ingolstadt,dann München / Oberweisenfeld. Fliegertechnischeausbildung in Oberschlesien. Versetzung zur Nah-Aufklärungs Erganzungs Gruppe in Bromberg. Versetzung zum Kampfgeschwader 100 nach Banak, dann Tromsö dann Südfrankreich Istres. / Toulouse Douai Arles Versetzung zur 1./ (F) 33 / Fernaufklärer. Dabei eine Fotokopie seines Tagebuches, in dem der Aufenthalt bestatigt wird. Sehr seltene Urkunde!

-fleckig ungefaltet-

Soldbuch Luftwaffe Wehrmacht Flugzeugführer JG 104 Fürth

Leider bereits verkauft !!!

Jagdflieger. Fahnenjunker – Gefreiter bis Fähnrich aus Regensburg. Eintragungen: Luftgaupostamt BRÜSSEL / Belgien. Flieger Regiment 90, Ausbildungs Bataillon (OB) in Oschatz in Sachsen, Luftkriegsschule 5, JG 104, Luftgau Westfrankreich Schirmbildstelle. Eingetragene Auszeichnungen: Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer und Abzeichen für Flugzeugführer.

-Schlechter Zustand-

Wehrpaß Heer Wehrmacht Koblenz u.a. Bandenkampf gegen Partisanen

!!Bereits verkauft!!

Wehrpaß eines Unteroffizieres im Infanterie Regiment 80; Veterinär Kompanie 229 ; Grenadier Rgt. 347. Eingetragene Auszeichnungen: Kriegsverdienstkreuz 2.Klasse , Verwundetenabzeichen und Medaille Winterschlacht im Osten / Ostmedaille. Polenfeldzug, Westfront, Rhein – Marne – Kanal, Mosel & Vogesen, Besatzungstruppe in Frankreich, Sicherung der Niederlande, Ostfeldzug 1941, Bug Beresina Dnjepr Roslawl Gomel Smolensk Brjansk Woronesch Moskauer schutzstellung Abwehrschlachten vor Moskau Winterstellung Juchnoff

Vernichtung der Feindgruppe BELOW im rückwärtigen Gebiet (!!) bei der 197 I.D. Bandenkampf / Partisanenkampf  etc etc

Gefallen am 21.10.1943 bei Smolensk. Dabei zwei Ordensbänder welche der Witwe nach Hause gesandt wurden. Sterbeanzeige und Familienfoto in Uniform. Dabei eine Registrierkarte der Kriegerwitwe aus Waltersbrück / Fritzlar. Ein interessantes Konvolut.

Wehrpaß Heer Wehrmacht Düsseldorf

Arbeitsbuch , Gesellenbrief , Versichertenkarte und Wehrpaß eines Gefreiten aus Winterberg / Brilon. Gefallen am 10.7.1942 am WOLCHOW / Russland . Ausgebildeter sMG – Schütze. Eisernes Kreuz 2.Klasse bereits im Juli 1940. I.R.380 / Bruchsal , Heilbronn , I.R. 623 / Prag , Baubataillon 146 / Trier Frankreich / Westfront / Frankreichfeldzug Polen , Posen Elsaß Rhein Oberrhein Ostfront Russland Wolchow etc

Wehrpaß FELDGENDARMERIE Wehrmacht Heer

STALINGRADKÄMPFER !!! Der STABSFELDWEBEL Fickert. Sehr viele Eintragungen u.a.: 6.Armee Entlassungseinheit (Stalingrad!!!), Auflösungssonderstab AOK15, FELDGENDAMERIE TRUPP 735/944 und 510, Schutzpolizei 1921-27, EISERNES KREUZ 1. Klasse in 1920 verliehen!!! E.K.2, Frontkömpferkreuz, KVK2. Klasse m.Schwertern. Einsätze Westfront Frankreich Atlantikwall Westwall Vogesen Elsaß Ostfront Russland etc. Äußerst interessantes Dokument. Zweitschrift. Schlechter Zustand, siehe Bilder

Wehrpaß Eisenbahn Russland Ostfront BANDENKAMPF

!!!! LEIDER BEREITS VERKAUFT !!!!

Nachlass eines Stabsobergefreiten Eisenbahn Pionier Bat. Stab z.b.V. ; Orden: KVK 2.Klasse, Ostmedaille. Einsatz: LENINGRAD ; DEMJANSK ; BANDENKAMPF in Griechenland ; etc. Dabei viele Einzelfotos.

Maginotlinie Frankreichfeldzug Westfront Südfront Ostfront Heeresgruppe NORD Estland Düna Narwa Reval Litauen Saarbrücken

Fluchthilfekompaß Canada / Kanada

RARITÄT !! Notkompass für abgeschossene Piloten

Ein in einem Uniformknopf eingearbeiteter Kompaß, welcher nach Abschuß über feindlichem Gebiet zur Fluchthilfe dienen sollte!!!

Royal Canadian Air Force

Dabei zwei sog. Halstuch Karten.

Auf Seide gedruckte Landkarten

Italien und Sizilien, Schweiz, Frankreich, Belgien, Hollenad / Niederlande, Spanien, deutsch-schweizerische Grenze.

Extrem seltenes Sammlerstück.

Verleihungsurkunde Fallschirmjäger Felddivision HG

Leider bereits VERKAUFT !!

Papiernachlass eines Fallschirmjägers, welcher an der französischen Invasionsfront eingesetzt war.

-Urkunde Eisernes Kreuz 2.Klasse als KANONIER in der 1./ Fallschirm Artillerie Regiment 4 (!!!) Oktober 1944 mit Originalunterschrift des Oberstleutnant und Divisionsführer

-Urkunde zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als JÄGER Oktober 1944

-Besitzurkunde zum Erdkampfabzeichen der Luftwaffe Fallschirm Artillerie Regiment 2(!!) September 1944

Zur Historie: Fallsch. Rgt. 2:

Aufgestellt im Februar 1943 bei der 2. Fallschirmjägerdivision. Die I. Abteilung wurde in Brest Mitte September 1944 vernichtet.

Fallsch. Art. Rgt 4:

Aufgestellt im Januar 1944 mit nur einer Abteilung ohne Regimentsstab bei der 4. Fallschirmjäger-Division.  Das so entstandene Regiment wurde der 4. Fallschirmjäger-Division entzogen und fungierte als Heerestruppe in Frankreich. Am 8. Februar 1945 wurde das Regiment aufgelöst.  I. Abteilung wurde zur Fallschirm-Artillerie-Abteilung z.b.V. Hermann Göring.