Verleihungsurkunde Fallschirmjäger ITALEN Monte Cassino

Leider bereits VERKAUFT !!195

Papiernachlass eines Fallschirmjägers, welcher zunächst in Russland und später an der Italienfront eigesetzt war.

Urkunde Eisernes Kreuz 2.Klasse als Jäger in der 3./ Luftwaffen Feld Bataillon 100 (!!!) Februar 1943 mit Originalunterschrift Generalleutnant KRYSING (Eichenlaubträger!!)

Urkunde zum Erdkampfabzeichen der Luftwaffe (POSTHUM!!) Fallschirm Jäger Regiment 8 April 1944 mit Originalunterschrift Generalleutnant SCHIMPF (Ritterkreuzträger)

Dazu Übersendungsschreiben des Erdkampfabzeichens an die Eltern des Gefallenen.

3 Uniformfotos und Sterbeanzeige

Farbfoto seiner Grabstätte in MONTE CASSINO / Italien !!!

Die Urkunden in schlechtem Zustand, mit Löchlein (Siehe Detailbilder)

Verwundetenabzeichen in Gold

Bereits Verkauft !!!235

Buntmetall / vergoldet

Hersteller „30“ Hauptmünzamt WIEN

Ausführung mit runder Nadel

Wenig getragenes Stück.

-Ungereinigter Fundzustand-

Träger war ein Monte Cassino Kämpfer, der es sogar bis zum Leutnant brachte!!!

An der Invasionsfront verlor er 1944 den rechten Unterschenkel!!!

Trägerfoto, Fallschirmschützenabzeichen und EK1 in weiteren Positionen!